Flaggen Rente Pension Steuer

Home      

Krankenversicherung

Krankenversicherung
in der Schweiz


Gesetzliche
Krankenversicherung
in der BRD


Kombinationen
Schweiz BRD


Effekte bei
Arbeitslosigkeit
oder Renteneintritt


Steuersituation
der Grenzgaenger


Ausnahme die mehr
als 60 Tage Regelung


Quellensteuer CH
wenn DBA Schweiz anwendbar


Pensions Besteuerung

Alterseinkuenftegesetz

Geldtransfer Schweiz - BRD
Immobilienfinanzierung
in SFr


Aktuelle Blitzer Empfehlungen für Grenzgänger
Impressum

Besteuerung Pensionen und Renten

Altereinkommensgesetz Alterseinkünftegesetz

In Bezug auf die Höhe der Altersversorgung sind Sie als Grenzgänger mit einer Schweizer Pensionskasse deutlich besser gestellt worden, als in der Rentenversicherung der BRD. Die Rente in der BRD ist sicher! Ja, aber auf sehr niedrigem Niveau. Lesen Sie was der Stern am 13.03.2006 dazu geschrieben hat.

Die Altersrenten in der BRD werden nicht nur niedrig ausfallen. Sie müssen zudem auch noch versteuert werden. Diese Seite, ursprüngliche Quelle Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, zeigt, was uns allen mit dem Alterseinkünftegesetz in der BRD noch bevor steht. Lesen Sie das Alterseinkünftegesetz und verstehen Sie die Rentenbesteuerung im Detail.

Sie müssen selbst vorsorgen wenn Sie im Alter nicht verarmen wollen. Seien Sie schlau und treten Sie einer Schweizer Pensionskasse bei, wenn Sie die Gelegenheit haben. Falls Sie keiner Schweizer Pensionskasse beitreten können, so gibt es noch die private Vorsorge durch eine Riester-Rente oder eine kapitalbildende Lebensversicherung. In letzter Zeit wurde auch die Möglichkeit geschaffen, dass Grenzgänger, unter Mitwirkung des Schweizer Arbeitgebers, eine nach deutschem Recht steuerbegünstigte Direktversicherung abschliessen können. Doch wer eine Altersrente etwa in Höhe des früheren Arbeitsentgeltes haben will, dem werden die steuerbegünstigten Beträge einer Direktversicherung nicht ausreichen, so dass eine Lebensversicherung oder eine Rentenversicherung abgeschlossen werden muss.

Sollte vorzeitig Geld aus der Versicherung benötigt werden, macht es in den meisten Fällen mehr Sinn, diese zu beleihen, anstatt zu kündigen. Der Grund hierfür ist, dass der Rückkaufwert bei einer Kündigung deutlich niedriger ist und der Vertrag - sofern möglich - immer bis zum Ende der Laufzeit bestehen bleiben sollte.


Steuer

Pensions Besteuerung Pensionskassen

Pensions Besteuerung bei ehemaligen Grenzgängern

Die Besteuerung von Renten und Pensioen ist im Alterseinkommensgesetz geregelt. Für Grenzgänger, die in eine Schweizer Pensionskasse einzahlen, gilt das Alterseinkommensgesetz wie für alle anderen auch. Doch wer als Grenzgänger schon seit vielen Jahren einzahlt, kann sich auf einen Sonderfall berufen. Das sollte aber keinesfalls ohne die Begleitung eines erfahrenen Steuerberaters eingefordert werden. Es geht dabei um die Bewertung der Einzahlungen in die Schweizer Pensionskasse vor 2005. Falls korrekt beantragt, kann die Anwendung zu einer dauerhaft geringeren Steuer Belastung der Zahlung aus der Schweizer Pensionskasse führen.

Zeigen Sie die folgenden Dokumente Ihrem Steuerberater. Die Grundlagen sind ein Schreiben der OFD Karlsruhe 19.09.2005 an die Finanzämter und es betrifft die Anwendung des Alterseinkünftegesetzes auf ausländische Renten; hier Schweizer Pensionskassen. Ausgeführt wird das Ganze durch das BMF 24.02.2005 BStBl 2005. Darin ist alles für Grenzgänger geregelt. Was das im Einzelfall ausmacht, können die steuerberatenden Berufe ermitteln. Dabei sind die Grenzgänger deutlich schlechter gestellt als früher, als die Pensionskassen steuerlich wie kapitalbildende Lebensversicherungen behandelt wurden. Gegen die heutige Sicht der Finanzverwaltung laufen zahlreiche Musterverfahren vor den Finanzgerichten. Dieser Kampf ist noch lange nicht entschieden.